FDP Märkisch-Oderland
Aktuelle Beiträge

Kreistagsfraktion fragt nach: Warum ist der Anteil des Fahrradverkehrs in MOL geringer als in Nachbarkreisen?

Die FDP-Kreistagsfraktion fragte im September 2020 danach, warum der Anteil des Fahrradverkehrs in MOL geringer als in Nachbarkreisen sei und welche Strategie der Kreis zur Erhöhung des Anteils einschlage.

Die Antwort des Landrates liegt nun vor. Die genannten Zahlen werden bestritten. Die Antwort gibt eine Übersicht über die derzeitigen Bauvorhaben und Planungen und die Nutzung von Fördermitteln und Kooperationen.

Deutlich wird allerdings, dass der Kreis den Fahrradverkehr fast ausschließlich als touristische Fortbewegung sieht und die Politik danach ausrichtet. Dass Fahrradverkehr – vor allem im berlinnahen Raum – eine Bedeutung im Berufsverkehr hat, wird kaum erkannt. Bei der anstehenden Überarbeitung des Radwegekonzeptes muss darauf geachtet werden, dass das Fahrrad auf der Kurzstrecke oder als Zubringer zum ÖPNV eine Alternative zum Auto sein kann. Darauf sollte die Radwegeplanung stärker abstellen.

Die Antwort des Landrates finden Sie HIER.


9. Oktober 2020

Alle Beiträge Drucken