FDP Märkisch-Oderland
Aktuelle Beiträge

Liberale Politik in MOL wird jünger und weiblicher

Jahnsfelde: Am 09. Februar 2019 trafen sich die Liberalen gleich zu zwei Veranstaltungen. Zum einen wurden auf einer Wahlversammlung die Bewerberinnen und Bewerber für die anstehenden Kommunalwahlen in Märkisch-Oderland und zum anderen auf einem Kreisparteitag turnusmäßig der neue Kreisvorstand gewählt.

Zu Beginn stellte sich aber erst einmal der gemeinsame Ostbrandenburger Kandidat zur Landtagswahl in Brandenburg, Jens Dörschmann aus Frankfurt/Oder, den anwesenden Mitgliedern vor. Dörschmann, gemeinsamer Direktkandidat der Kreisverbände Frankfurt/Oder, Oder-Spree und Märkisch-Oderland, reiste eigens mit seinem fahrenden Wahlkampfbüro – einem ehemaligen Feuerwehrauto – an.

Der Landesvorsitzende der FDP Brandenburg, Axel Graf Bülow, stimmte die Anwesenden nicht nur auf die die Kommunal-, Gemeinde- und Kreistagswahlen, sondern auch auf die Europawahl im Mai und die Landtagswahl im September ein. Gerade auf kommunaler Ebene sind viele Liberale aktiv und wollen dort zur Gestaltung einer lebenswerten und perspektivreichen Zukunft direkt vor Ort in Brandenburg beitragen und mitgestalten.

Nach den Wahlen für die Bewerberinnen und Bewerber zur Kommunalwahl am 26. Mai 2019, wählten die Mitglieder des Kreisverbandes einen neuen Kreisvorstand. Wiedergewählt wurde als Vorsitzender Robert Krause. Ihm zur Seite stehen seine neuen Stellvertreter Claudia Schubert aus Hoppegarten-Hönow und Norman Bryczynski aus Bad Freienwalde. Im Amt bestätigt wurde Christian Siemianowski als Kreisschatzmeister. Unterstützt wird der neue Kreisvorstand von drei Beisitzern: Jessica Birkmann aus Strausberg, die neu im Vorstand mitwirkt, und den erfahrenen langjährigen Vorstandsmitgliedern Mirko Dachrodt aus Hoppegarten-Hönow und Sandro Schilder aus Fredersdorf-Vogelsdorf.

Mit einem großen Applaus für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit im Kreisvorstand bedankte sich Robert Krause bei Burkhard Baehr und Fritz Krause-Uhl, welche nicht wieder kandidiert haben.

Zur Presseberichterstattung zur Nominierung von Jens Dörschmann gelangen Sie HIER.


11. Februar 2019

Alle Beiträge Drucken