FDP Märkisch-Oderland
Aktuelle Beiträge

Harmonischer Start in eine neue Epoche

Am 24. Mai 2018 tagte die Gemeindevertretung Petershagen/Eggersdorf zum ersten Mal mit dem neuen Bürgermeister Marco Rutter. Und es zeigte sich, dass nahezu alle Vorlagen aus dem Rathaus und den Ausschüssen mi großen Mehrheiten oder sogar einstimmig beschlossen wurden. Auch der im Vorfeld mit heftigen – teilweise sehr persönlichen – Vorwürfen des NABU und einiger Anwohner kritisierte Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Luisenstraße wurde mit 15 von 18 Gemeindevertretern gefaßt. Das ist auch gut so, denn nur in einem ordnungsgemäßen Verfahren können die Bedenken der Bürger und Umweltschützer sachlich behandelt werden. Die auch an einen großen Medienverteiler versandte „Empörungsmail“ von NABU-Chef Hinz, in der Bauamt und Gemeindevertretung in die Nähe einer kriminellen Vereinigung gerückt wurden, zeigen eher einen Mangel an Sachargumenten.

Außerdem beschloss die Gemeindevertretung die Vergabe des Auftrages für den Bau einer neuen Kita an den Internationalen Bund sowie die Vergabe de Verpflegungsleistungen für die Kitas und Horte.

Es scheint, dass sich ein neues Arbeitsklima entwickelt. Nach den jahrenlangen Streitigkeiten zwischen Bürgermeister und Gemeindevertretung ist es Zeit, thematisch aufzuholen. Unsere Nachbargemeinden schlafen nicht.

Heiko Krause


26. Mai 2018

Alle Beiträge Drucken