FDP Märkisch-Oderland
Aktuelle Beiträge

„Weitsicht ist keine Sehschwäche.“

FDP nominiert Thomas Frenzel zum Bürgermeisterkandidaten

Einstimmig hat die FDP Thomas Frenzel zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 25. Februar 2018 in Strausberg gewählt. Der 54jährige lebt, wohnt und arbeitet mit seiner Familie seit 1990 in Strausberg. Als Bürger dieser Stadt und auch aufgrund seiner seit 1993 kommunalpolitischen Tätigkeiten liegt Frenzel die Entwicklung der Stadt Strausberg besonders am Herzen und er möchte die Stadt für ihre Zukunft weiterentwickeln.

Mit seinem Motto „Weitsicht ist keine Sehschwäche“ hat Frenzel nicht nur die Altstadt als attraktives Zentrum, sondern auch die Entwicklung in den einzelnen Stadtteilen Strausbergs im Blick. „Der wachsende Zuzug von jungen Menschen und Familien erfordern zum Beispiel eine bedarfsgerechte Planung und Vorhaltung von Kita- und Schulplätzen“, so Frenzel.

Weitere Schwerpunkte liegen in der Entwicklung Strausbergs u.a. in einer noch engeren Bindung der Wirtschaft und Dienstleistungen an die Stadt, in flexiblerer und schnellerer Verwaltungsarbeit sowie die frühe Einbeziehung von Bürgern in die Planungen. Strausberg ist zwar eine eher eine kleine Stadt, besitzt dennoch durch seine unmittelbare Lage an Berlin, ihren Charme und seiner umfangreichen Flächen viel Potenzial für die Zukunft.

„Ich möchte mich für diese Stadt einsetzen und sie in wirtschaftlicher, kultureller und gesellschaftlicher Entwicklung vorantreiben“, so Frenzel abschließend.

Für Rückfragen steht Ihnen Thomas Frenzel unter 0 33 41 – 23 161, über die Internetseite www.thomas-frenzel.com, oder in einem persönlichen Gespräch gerne zur Verfügung. 


22. November 2017

Alle Beiträge Drucken