FDP Märkisch-Oderland
Aktuelle Beiträge

FDP nominiert Mirko Dachroth als Bundestagskandidaten für den Wahlkreis 59 (MOL-Barnim II)

Die FDP-Mitglieder im Bundestagswahlkreis 59 (MOL-Barnim II) schicken den 41-jährigen Berufssoldaten Mirko Dachroth als ihren Direktkandidaten für die Bundestagswahl im September 2017 ins Rennen.

Dachroth lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in Hoppegarten, Ortsteil Hönow. Dort engagiert er sich als Elternvertreter an der Grimm-Schule und berät die Gemeindevertreter als sachkundiger Einwohner sowohl im Ausschuss für Bildung, Jugend, Kultur und Sport als auch im zeitweiligen Ausschuss für Schulneubau.

Auch im Kreistag Märkisch-Oderland brachte er die unzureichende Schulbedarfsplanung und die verbesserungswürdige Erreichbarkeit vorhandener weiterführender Schulen im Landkreis wiederholt zur Sprache.

Neben den Bildungsthemen sind ihm die Sicherheitspolitik – gerade in Zeiten zunehmender negativer Veränderungen wie Terrorismus, neuem Isolationismus und Flüchtlingsproblematik sowie die Bürgerrechte ein besonderes Anliegen. Mirko Dachroth will sich insbesondere dafür einsetzen, dass eine freie Selbstbestimmung und individuelle Verantwortung wieder stärker in den Fokus rücken anstelle einer Anspruchsgesellschaft und einer staatlich verordneten Umverteilung.


19. Januar 2017

Alle Beiträge Drucken